Hilfe

Erstellen der Konfliktkopie fehlgeschlagen

HiDrive konnte eine Konflikt-Kopie nicht anlegen. Dadurch kann sowohl das lokale Element als auch das im Konflikt stehende remote Element nicht synchronisiert werden.

Folgende Möglichkeiten zur manuellen Auflösung des Konflikts bestehen:

  • Falls das Element sich aktuell im Zugriff befindet, z.B. durch Word oder eine andere Software, kann es helfen, das Programm zu schließen und zu synchronisieren. Die Software verschiebt dann die lokale Datei in eine Konflikt-Kopie und lädt die remote Datei herunter.
  • Falls das Element einen sehr langen Namen hat, bzw. in einer sehr tiefen Ordnerstruktur liegt, also der Pfad sehr lang ist, kann man das Element zu einem kürzeren Namen umbenennen oder in einen anderen Ordner bewegen. Da der Namenskonflikt nun aufgelöst ist, wird nun keine Konfliktkopie im Falle eines vorherigen Namenskonflikts erstellt.

HiDrive legt Konflikt-Dateien/-Ordner an, wenn es Änderungen nicht automatisch synchronisieren kann. Das kann unter anderem in folgenden Szenarien auftreten:

  1. Inhaltskonflikt: Sowohl lokal, als auch auf einem anderen Rechner wurde die gleiche Datei unterschiedlich geändert.
  2. Namenskonflikt: Unterschiedliche Elemente teilen sich nun den gleichen Namen im gleichen Ordner (gleicher Pfad), z.B. nach dem Verschieben von Elementen.

Der united-domains Online-Speicher verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen